Texte zur Ideenlehre, 2. Aufl. (Klostermann-Texte by Plato, Hans-Georg Gadamer (Übers.)

By Plato, Hans-Georg Gadamer (Übers.)

Show description

Read Online or Download Texte zur Ideenlehre, 2. Aufl. (Klostermann-Texte Philosophie) PDF

Best german_3 books

Digitale Signalverarbeitung in der Nachrichtenübertragung: Elemente, Bausteine, Systeme und ihre Algorithmen

Das Buch wendet sich an Ingenieure in der Praxis und auch an Studenten. Die wichtigsten algorithmischen Bausteine werden beschrieben und Systeme der analogen und digitalen Übertragungstechnik sowie der Meßtechnik besprochen. Den Schaltungen der analogen Signalverarbeitung werden die Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung gegenübergestellt.

Qualitätslehre: Einführung · Systematik · Terminologie

Systematische Oualitätslehre wird überall benötigt. Sie ist eine Wissenschaft wie jede andere, eingeschränkt weder auf die Technik, noch auf die mathematische Statistik, noch auf die Medizin oder irgend ein anderes spezielles Fachgebiet. I hr Gegenstand sind Metho­ den und Verfahren zur rationellen Erfüllung der Oualitätsforderung.

Extra info for Texte zur Ideenlehre, 2. Aufl. (Klostermann-Texte Philosophie)

Example text

ATos d A&yor, d 'r'f ro'll 8Ew. cl1J'OO"rEprlcrn ro6 Elalva~ Tawa. Evta"r, «al Era. lla. ( r&s a/n-o Ta. 'ltOpEiU T'E TOU cliCoVO'IJT'O. , Ef TE ÖTa. vd,yq a~4 EWaa. , & 4pra. l oiJCTCa. I. 8 t "" c I ' 1! ICO. :T'f. & CII\J\0'11 l. l. So scheint es. Und nun sieh etWas noch Schlimmeres. • Was denn? schaft, ·und mit Schönheit und allem anderen ist es ebenso. Ja. Wenn also überhaupt etwas an der Wissenschaft selbst teilhat, so wird doch kein anderer als ein Gott diese genaueste Wissenschaft besitzen.

EpETQC. c)voov 6EGJV ... " ' , ,. fJCTEV To~ avrp ~IC«a"T1/ T01TOV 11'pi)CT711COVTa.. E a~,v ~~ 'lfO~O \ \ 1 ICCl&' 8ClVJLBOTOl 1"71~ "' yq~ ... T'01r01. ' avrq , ' OVTf " O'a " u~ ofrf SD"ff aoe&CETat. TC,v 7rEpl y7js doo80Twv AEYEW, WS' 1 ' f , I. • t ae ws 108 . S ~ b S c a. , awp s wo 42 möglich zu werden. Nichts anderes nämlich hat die Seele an sich, wenn sie in den Hades kommt, als ihre eigene Bildung und Erziehung. Und man sagt, daß diese für den, der gestorben ist, gleich am Anfang seiner Reise nach drüben von größtem Nutzen oder Schaden sein kann.

Schaft, ·und mit Schönheit und allem anderen ist es ebenso. Ja. Wenn also überhaupt etwas an der Wissenschaft selbst teilhat, so wird doch kein anderer als ein Gott diese genaueste Wissenschaft besitzen. Notwendig. Wird nun umgekehrt der Gott in der Lage sein, das bei uns Seiende zu erkennen, er, der die Wissenschaft selbst besitzt? Warum denn nicht? auch das bei uns Seiende Bedeutung für jene, sondern· beide Bereiche: immer nur für sich selber. Ja, das ist so zugestanden. Also, wenn bei dem Gotte diese genaueste Herrschaft und diese genaueste Wissenschaft zuhause ist, dann könnte doch jene Herrschaft niemals über -uns Herrschaft ausüben noch jene Wissenschaft uns erkennen oder irgend etwas.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 10 votes